Dienstag, 15. Mai 2007

Tiefblaue Eroberer - unsere Steinsamen



Hier eine wuchernde Variante der Steinsame - Lithodora.

Ihre Knospen beginnen mit einem violetten Farbton.
Wenn sich ihre Blüten jedoch ganz geöffnet haben,
erscheint ein strahlendes Blau.

Ihre Blüten streben an dünnen Stielen weit auseinander.

Schon bald darauf bilden sich in alle Richtungen Ausläufer,
die sich in großen Bögen über die Nachbarpflanzen werfen,
bis sie wieder den Boden erreichen und wurzeln können.
Insel um Insel entsteht und die Steinsame erobert das Beet.

Dafür, dass laut der Bücher die Steinsame eigentlich
eine Steingartenpflanze aus dem Mittelmeerraum ist,
kommt sie im dichten Gewimmel unserer Mulchbeete
sehr gut zurecht. Und für so kleine und doch so
leuchtenden Blüten nehmen wir dann gerne ihren
Eroberungsdrang in Kauf. Außerdem scheinen Schnecken
keinen Gefallen an ihr zu finden.

Ganz anders verhält es sich mit dieser
Steinsame - Lithodora diffusa "heavenly blue".

Schon oft hatten wir diese ebenfalls winterharte
Sorte gekauft und spätestens nach 2 Jahren wieder
vergeblich im Garten gesucht. Oder wir fanden im
Frühjahr nur noch die vertrockneten Reste von ihr
vor. Ob freistehend oder geschützer Standort - diese
Pflanze fühlt sich bei uns im Garten anscheinend nicht
wohl! Und doch werden wir ab und an im Frühjahr
immer mal wieder schwach.

Dieses leuchtende Blau auf kleinen grau-grünen
Blättern zieht uns magisch an.

Und direkt an der Betonfläche gut in Mulch verpackt,
genießen wir ihren Anblick solange es halt möglich ist ...

Fotos: S.Schneider & W.Hein

Kommentare:

Hillside Garden hat gesagt…

Von dieser Pflanze habe ich zwar gehört, aber noch nie bewußt gesehen. Was natürlich nichts heissen muss.
Einfach schön! Und euer Bericht auch.

Sigrun

Margrit hat gesagt…

Ich wusste gar nicht, dass die Steinsame so ein schönes blau hat.

Viele Grüße
Margrit

Birgit hat gesagt…

Liebe Silke, lieber Wolfgang, Euer Wildwuchs ist in natura noch schöner als auf den Bildern. Davon konnten wir uns nun ja überzeugen. Für das "Ameisen-Spielen" war es ja nun zu spät. Ganz traurig war ich aufgrund der erhöhten Feuchtigkeit gestern nicht. Ganz lieben Dank für die persönliche Führung. War wunderschön. Wir erwarten Euch gern zur Rosenblüte und freuen uns darauf.
Liebe Grüße und viel Spaß (und Trockenheit) in Herrenhausen.
Birgit & Berthold

Thalia hat gesagt…

Splendid flowers! Simply loved them!

guild_rez hat gesagt…

Hi Silke & Wolfgang,
das ist eine Heilpflanze,(Lithospermum officinale L.) Sie wirkt stark harntreibend und Nierenstein lösend.
Bei uns wird sie Gromwell genannt und wächst in unserem Park.
Have a nice weekend.
LG Gisela

Anita hat gesagt…

Von der Steinsame hab ich auch noch nie was gehört (na, hab ja auch erst zwei Jahre Gärtnererfahrung und muss noch sooooo viel lernen) ;-)) Die Bilder davon sind sehr schön!

Oh, was lese ich da von Birgit, seid Ihr in Herrenhausen dieses WE? Ich wollte eigentlich auch hin, dann haben wir den Ausflug aber leider wieder verworfen... ;-((( Viele Spaß jedenfalls auf dem Gartenfestival - und keinen Regen!

Viele Grüße,
Anita

Becky hat gesagt…

Gosh, I just love Blue.
Your flowers are lovely.

Sara Mary © Mein Waldgarten (© Herz und Leben) hat gesagt…

Ich hab' übrigens auch zwei, wie ich erst kürzlich festgestellt habe, als ich eine, die vorn beim weißen Fliederwuchs, mit in das Beet pflanzte, wo die anderen beiden schon wuchsen. Diese ist etwas höher. Ich muß mal genauer schauen, sie hat ein wenig unter dem Umpflanzen gelitten. Aber ich fotografiere die drei mal.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Da bin ich ja mal gespannt, ob Du nun auch Varianten der Steinsame hast.

In diesem Jahr habe ich genug Stauden, die wohl noch nicht in die Beete können und mir daher den Tisch vollstellen. Aber im nächsten Jahr werde ich mich wohl mal auf die Suche nach der weißen Variante begeben. Irgendwo hatte ich mir die mal gespeichert ...