Donnerstag, 3. Januar 2008

Und was machen die Rosen?



White Princess auf dem Hochbeet friert, ...

das Sonnenröschen in ihrer Nähe wartet ...

und Diamant am Teich ist trotz Frost erblüht.

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Susanna hat gesagt…

Ich bin immer wieder erstaunt wen ich , selbst bei diesem Wetter, blühende Rosen im garten entdecke.

Fuchsienrot hat gesagt…

Ihr habt ja ganz tolle Blogs!
Die Linksammlung ist spitze und die
Fotos alle wunderschön.
Da werde ich bestimmt oft vorbeikommen :-)

LG
Angelika

Yolanda Elizabet hat gesagt…

Wonderful, don't you think, that some roses even manage to flower when it is freezing. In my garden rosa Moonlight is flowering while it's freezing. Love your Diamant, it is so elegant!

Have a lovely weekend Silke and Wolfgang!

LG

Margrit hat gesagt…

In den letzten Posts hab ich hier so schöne Fotos entdeckt. Ich muss ja zugeben, dass ich ein paar Tage nicht geguckt habe. Ich schaff es einfach nicht, jeden Tag die Blogs anzusehen, leider. Dabei sind alle, jeder für sich, so interessant. Und Eurer sowieso.
Viele Grüße
Margrit

Daniela hat gesagt…

Hallo Silke!
Das ist das erstemal, dass ich Schnee bei dir im Garten entdecken kann. Und dann nochdazu mit blühenden Rosen! Einfach wundervoll. Wir haben jetzt seit Wochen Dauerfrost und nächste Woche soll es das erstemal wieder positive Temperaturen geben (aber das glaube ich erst, wenn ich es sehe). Dabei wünsche ich mir schon sooo den Frühling!
Viele liebe Grüße,
Daniela

SchneiderHein hat gesagt…

@ Susanna
Ich bin auch gespannt, ob die Diamant nun einen zu großen Frostschaden erlitten hat. Oder ob ihre 2 Knospen sich auch noch öffnen können. Heute haben ihre Blütenblätter einen ganz leichten Grünschimmer...

@ Angelika
Ein klein wenig habe ich mich bei Dir ja auch schon umgeschaut. Aber inzwischen gibt es so viele schöne Blogs, dass es mir immer mehr an Zeit mangelt. Und unsere Post-Ideen sind in den letzten Wochen die reinsten Zeitfresser geworden...

@ Yolanda
Gerade gestern habe ich mich gefragt, was wohl Deine Moonlight macht. Ist sie inzwischen auch eher Rosa denn Weiß? Noch nie zuvor hatte ich bei unserer Diamant einen rosa Hauch in der Blüte gesehen. Aber im Moment ist diese Blütenfarbe im tristen Regenwetter sehr reizvoll. In den letzten Tagen konnte ich fast zusehen, wie sie trotz Kälte ihre Knospe öffnete.
Auch einige andere Rosen konnten sich gut gegen die Eiskristalle behaupten. Besonders die Viridiflora scheint fast unbekümmert weiter zu wachsen.

@ Margrit
So geht es mir inzwischen mit dem Kommentieren. Mal schnell über die Blogs zu huschen, dass schaffe ich noch, um auf dem Laufenden zu bleiben. Aber mit den Kommentaren bin ich in letzter Zeit sparsamer geworden. Eigentlich hatte ich ja auch geglaubt, dass unser Garten jetzt kaum etwas zu bieten hätte, und mir nun wieder mehr Zeit für andere Blogs zur Verfügung stünde...

@ Daniela
Das haben wir ja nun geändert. Vor einem Jahr, als wir mit diesem Blog anfingen, sollte es zuerst einen Schnee-Post geben, aber den habe ich erst heute vollständig bearbeitet. Allerdings gab es auch im letzten März mal Schnee, aber bei der Post-Menge ist der auch nicht leicht zu finden. Außerdem, wer rechnet denn Ende März mit Schnee wenn es vorher keinen gab?
Wenn es bei uns auch schon so lange kalt wäre, dann würde ich den Frühling auch herbeisehnen, aber unserem Garten würden ein paar Tage Kälte noch ganz gut tun, damit es nicht so viel Ungeziefer gibt. Auch wenn die vorwitzigen Rosen dann bestimmt darunter leiden werden.

Wurzerl hat gesagt…

Liebe Silke, manchmal sitze ich einfach nur mit offenem Mund vor meinem Laptop, so wie jetzt, wo ich die Diamant ansehe! Jetzt Anfang Januar das!!! Toll, bei mir ist es im Moment kalt, kalt, kalt und alles was blüht, sind die Eisblumen.
Ganz lieber Gruß vom Wurzerl

Margit hat gesagt…

So schön die Blüte der Diamant und das um diese Jahreszeit. Bei euch wird ja allein schon von den Rosen durchgeblüht...!
Liebe Grüße, Margit