Mittwoch, 23. Januar 2008

Beinwell & Co.



Seit über einer Woche zeigen sich nun schon
die ersten Blüten des Beinwells.

Aber fast genauso schnell erscheinen die Nacktschnecken
und hinterlassen ihre Spuren an den zarten cremeweißen Glöckchen.

Diese Christrose ist im Vergleich zu den Lenzrosen
richtig spät dran. Von ihren Blätttern stehen jetzt
allerdings fast nur noch die Blattgerippe. Wie lange
wird da wohl noch ihre Blüte unbeschadet bleiben
können? Ganz in ihrer Nähe hatte ich schon vor ein
paar Tagen die ersten kleinen Nacktschnecken im
Katzenfutter-Schälchen für unsere Igel gesehen.

Ob diese winzigen Blüten des Gedenkemein nun auch
bald den hungrigen Schnecken zum Opfer fallen?

Fotos: S.Schneider



Dienstag, 22. Januar 2008

Noch etwas Gelb



Der Winterjasmin geht in die nächste Blührunde.

Die ersten Haselkätzchen zeigten sich bereits im Dezember,
aber jetzt leuchten alle Haselbüsche in zartem Gelb vor dem
immergrünen Hintergrund.

Wenn es weiterhin so warm bleibt, wird auch die Mahonie
schon bald ihre Knospen öffnen. Im letzten Frühjahr konnte
ich ihre gelben Blüten Ende März für die Osterdeko verwenden.

Die Zaubernuß ist durch die warmen Tage jetzt schon fast
wieder am Verblühen. Schade, denn schließlich hatten wir sie
erst im letzten Frühjahr nach der Blüte gekauft, und haben

uns längst noch nicht an den kleinen feinen Blütenstrahlen
satt gesehen.

Fotos: SchneiderHein


Montag, 21. Januar 2008

Winterstimmungen



Die Christrose bekommt nun doch noch zwei Blüten.

Das erste Schneeglöckchen kommt aus dem Winterschutz hervor.

Cranberries sind wohl nichts für unsere einheimischen Gartentiere.

Aber dafür werden gern auch noch die Äpfel im Baum gefressen.

Fotos: W.Hein



Sonntag, 20. Januar 2008

Stippvisite



Nein, so ein grauer, feucht-warmer und windiger Wintertag
ist nichts für die graue Katze!

Foto: S.Schneider


Samstag, 19. Januar 2008

Die Winterlinge sind da!







Sogar auf der Nordseite hinter der Teichmauer schauen nun
diese kleinen gelben Blütenköpfe schon aus dem Efeu hervor.
Kaum vorstellbar, dass wir noch vor einigen Jahren wegen
unseres weiß-blauen Farbthemas keine Winterlinge im Garten
haben wollten. Aber nun dürfen und sollen sie sich auf der
gelben Seite des Gartens gern vermehren.

Fotos: W.Hein


Freitag, 18. Januar 2008

Zu frühe Frühlingsboten



Bei den Lenzrosen brauchen wir nun nicht mehr
in Bodennähe nach den ersten Blüten zu suchen.
Alle Blütenstiele haben sich inzwischen erhoben,
und einige Blüten sind bereits leicht geöffnet.

Foto: S.Schneider



Freitag, 11. Januar 2008

Ganz versteckt ...


... unter dichten Blättern ...

... das erste Leberblümchen.

Fotos: S.Schneider


Wer sich an den kleinen blau-violetten Blüten nicht sattsehen kann,
findet hier die Bilder vom letzten Jahr.


Mittwoch, 9. Januar 2008

Unscheinbare Erscheinungen im Januar



Auf den ersten Blick sieht die Baumpäonie noch
ziemlich kahl aus, aber inzwischen treten sogar schon
wieder ihre Blätter aus der roten Knospe hervor.

Die Schneeglöckchen haben in den letzten zwei Tagen
weiße Spitzen bekommen.

Die Spornblume wächst unbeeindruckt nach den frostigen
Tagen weiter.
Ob jetzt zumindest ihre eifrigen Blätterfresser
eine kurze Winterpause einlegen?


Diamant verblüht malerisch und ihre beiden Knospen
werden von Tag zu Tag runder.

White Princess auf dem Hochbeet scheint die kalten Tage
ohne Schäden überstanden zu haben.

Heidesommer entfaltet jetzt eine cremegelbe Blüte.

Der immergrüne Schneeball wartet wohl ein wenig.

Auch die Schneeforsythie hält sich noch zurück.

Die Blüten der Christrose Silvermoon hält es jedoch
nicht mehr am Boden. Sie erheben sich allmählich
aus dem schützenden Buchenlaub.

Das Sonnenröschchen erwacht aus seiner Knospenstarre ...

und der Cornus florida trennt sich noch
immer nicht von seinen Blättern.

Während der Cornus florida plena schon Knospen ausbildet.

Und ihm zu Füßen sprießen in diesen Tagen reichlich Baumpilze.
Ob der Garten in diesem Winter noch eine Ruhepause einlegt?

Fotos: S.Schneider



Samstag, 5. Januar 2008

Letzte Spuren im Schnee



Das ist der Restschnee von heute früh.
Inzwischen kam der angekündigte Regen und
verwandelte den Steg in eine Rutschbahn.

Ob wir in diesem Winter noch einmal Schnee bekommen?
Im vergangenen Jahr kam er erst im März für einen kurzen
Moment vorbei. Aber dafür war nun endlich Zeit, unseren
Winter-Post aus dem Jahr 2006 mit neuen Bildern aufzufüllen.

Foto: S.Schneider


Donnerstag, 3. Januar 2008

Und was machen die Rosen?



White Princess auf dem Hochbeet friert, ...

das Sonnenröschen in ihrer Nähe wartet ...

und Diamant am Teich ist trotz Frost erblüht.

Fotos: S.Schneider


Drosseln mögen Äpfel ...



... auf dem Gartentisch

... unter dem Efeu-Apfelbaum

... im Beet

... auf Beton

... zwischen Laub und Kiefernadeln

... in kleinen Gruppen

... aus dem Korb

Fotos: S.Schneider


Und so sah der gut gefüllte Korb am 9. Dezember aus.
Aber seitdem wurde er schon einige Male aufgefüllt.




Mittwoch, 2. Januar 2008

Dienstag, 1. Januar 2008

Eine klitzekleine Neujahrsblüte ...



Diese einzige Blüte vom Immergrün
schaut jetzt vorwitzig hinter dem Teich hervor.

Foto: S.Schneider