Donnerstag, 14. März 2013

Die Lenzrosen tauen sich frei




Die dunkelrote etwas spätere Lenzrose
gleich rechts neben dem Steg-Podest.


Und die weiße vor den Rosen.

Sie waren alle bis gestern früh noch gut verpackt
Doch anscheinend möchten sie sich nicht länger im 
schützenden Schnee verstecken. Heute Nacht soll es 
zwar nochmals kalt werden, aber sie sind schließlich 
alt genug, und müssten wissen was sie tun ...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Erwin Schriefer hat gesagt…

...ich habe fast den Eindruck, dass die Lenzrosen den Schnee zurzeit besser wegstecken als die Christrosen. Meine Christrosen haben jede Menge brauner Flecken...irgendwie schade, denn Knospen bzw. Blüten sind genug vorhanden...Lieben Gruß Erwin

SchneiderHein hat gesagt…

@ Erwin
Ich weiß ja nicht, wie lange Deine Christrosen schon blühen. Meine waren jedenfalls schon nach dem letzten Winter-Intermezzo hin. Allerdings blühten sie auch schon vor Weihnachten. Bei meiner Mutter verhielten sich die zwei ähnlich und hören jetzt auch bald auf.
Ebenso ist es bei uns mit der rosa Lenzrose, die schon zu Weihnachten begann. Die ist jetzt halt fast verblüht. Allerdings scheint da auch die Stengelgrundfäule noch etwas mitzuarbeiten ...
Im Schnee verpackt haben unsere Lenzrosen die Zeit wohl gut überstanden. Jedenfalls sahen die freien Blüten gut aus , als ich sie eben besuchte :-)