Donnerstag, 21. März 2013

Es taut leider


Natürlich würde ich mich über einen wärmeren Frühling freuen. 
Aber wenn der Wetterbericht für die Nacht von Samstag auf 
Sonntag -11°C vorhersagt. Und bis zum Freitag in den Nächten 
höchstens mit -3°C zu rechnen ist, dann wäre mir die ca. 7cm 
hohe Schneedecke, die heute früh über dem Garten lag, 
viel lieber gewesen als dieser Anblick Nachmittag:

Obwohl es den ganzen Tag munter weiterschneite, 
war Hedi Grimm bald wieder von Schnee & Eis befreit.

Die Vögel & Eichhörnchen ahnen wohl, dass der Winter 
noch weiter andauert. 2 Futtersäulen mit Sonnenblumenkernen 
und einigen Erdnüssen wurden heute geleert, und die Schälchen 
auf dem Gartentisch musste ich ebenfalls 2x füllen.

Wenig später war von der Betonfläche der Schnee 
verschwunden, und die Lenzrosen hinter dem Steg 
waren nur noch von einer Mulchschicht umgeben.

Selbst das Eis auf dem Teich war am späten Nachmittag 
erstaunlich weit angetaut. Und nur weiter hinten unter 
den Sträuchern liegt noch ganz vereinzelt Schnee.

Um die Magnolie tanzten sogar im Sonnenschein 
die Schneeflöckchen, aber bei +2°C blieb davon leider 
nichts für den angekündigten Nachtfrost liegen ...

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: