Dienstag, 12. März 2013

Frau Holle hat nachgearbeitet


Wahrscheinlich konnte Frau Holle meine dilettantische Arbeit 
von gestern Nachmittag nicht mehr ertragen und hat die kleinen 
Lenzrosen-Hügel über Nacht noch etwas eleganter verpackt:

Hier wartet die weiße Helleborus orientalis auf bessere Zeiten.

Links eine noch knospige Orientalis, rechts die rosa ...

 und so ist auch die grünlich-gefüllte Lenzrose 
zumindest vor dem Frost geschützt.

Wenn es jetzt tagsüber nicht zu sehr taut - das soll aber 
erst ab morgen der Fall sein - dann wird diese weiße Hülle 
für die nächste kalte Nacht wohl ausreichen ...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Im Waldhaus hat gesagt…

Oh, da bin ich aber froh, Silke !!! Lachen musste ich über deine Schnee-Verfrachtungs-Aktion *gg* - man muss sich nur zu helfen wissen !!!
Ich hoffe, dass es in den Nächten nicht so kalt wird bei euch !!!
GLG und einen schönen Abend, Christine

SchneiderHein hat gesagt…

@ Christine
Mehr fällt mir zum Schutz auch nicht ein. Wenn es jetzt schief geht, dann soll es halt nicht sein ...

Lachen musste ich heute früh auch, als ich meiner Mutter von der Schnee-Umverteilung erzählte. Sie hatte nämlich, als sie ihre Treppe zum Garten fegte, auch überlegt, dass der Schnee andernorts nützlich wäre und hätte ihn fast zu ihrer Christrose auf dem Hof getragen ;-)