Freitag, 29. März 2013

kleine Hoffnungsschimmer


Am Mittwoch sahen alle Lenzrosen recht extrem vom Frost 
geschädigt ausInzwischen sind die Nächte zum Glück nicht 
mehr ganz so eisig kalt. Einige wenige Blüten an 3 Orientalis 
haben sich erhoben. Aber es ist fraglich, wie lange sie nun 
noch durchhalten können. Denn mindestens eine Woche lang
sollen wir weiterhin Nachtfröste bekommen. Daher halte ich 
die kleinen Kämpfernaturen nochmals zur Erinnerung fest:

Die weiße Nachzügler-Staude unter der Douglasie 
und eventuell hinten ein Sämling in rosa-weiß.

Die weiße mit Tupfen gleich hinter dem Stegpodest 
am Wegesrand. Auch sie hat sich zum Glück etwas Zeit
gelassen und noch nicht ihre Knospen geöffnet.

Und die freistehende weiße, die seit ihrer Blüte fast mehr 
durch die Kälte am Boden lag, als dass sie zur Blüte kam ...

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: