Freitag, 29. März 2013

morgens um sieben ...



Alle Futterschalen im Häuschen sind leer, und die Vögel warten 
nach der schneereichen Nacht auf Nachschub. Gut, dass es noch 
einen neuen Meisenknödel auf dem Hausdach gibt, den bei nuss-
mangel sogar der Eichelhäher aufsucht. Und selbst am sonst so 
verschmähten Futterknast versuchen sich jetzt die Erlenzeisige.

Anstatt weiter Fotos von wartenden Vögeln zu machen, 
sollte ich nun lieber schnell rausgehen und nachfüllen!
Denn auch die Futtersäule ist komplett leer. Und das 
Eichhörnchen kommt bestimmt auch gleich wieder vorbei.

Fotos: S.Schneider


Nachtrag Samstag, 30. März 2013: 
In der Nacht hat es wieder leicht geschneit und der Wetterbericht 
schwankt für die nächsten 7 Tage wieder zwischen -5° und +6°C. 
Aber immer mit Nachfrösten. Neben einem kleinen Vogelfutter-
Handvorrat, der sich heute und morgen sicherlich abverbraucht, 
habe ich im Keller jetzt noch 10kg Sonnenblumenkerne & 10kg Erd-
nüsse eingelagert. Im Moment benötigen die Tiere pro Tag jedoch 
mindestens 500g Sonnenblumenkerne, meist aber sogar mehr. Und 
bei den Wetterprognosen sollte ich noch mindestens 10 Tage von 
diesem Mengenbedarf ausgehen. Dann hätte ich also schon 5kg von 
der Gemeinschaftseinlagerung für den Garten meiner Mutter und 
unseren verbraucht. Ich werde nochmals nachbestellen müssen ...


Kommentare:

Lebenszeit hat gesagt…

Ja, dieser Winter hat es in sich, liebe Silke. Ich knacke jeden Tag, jede Menge Walnüsse und mische diese mit Haferflocken und Sonnenblumenkernen. Am Morgen ist alles leer gefuttert. Meine Fettkokosnüsse, die sind nun auch fast leer. Sogar die Rotkehlchen knabbern daran. Es wird Zeit, dass es Frühling wird.
Ich wünsche euch wunderschöne Ostern und grüße mir die Fellnasen und die ganz Bärenbande.
Rita

SchneiderHein hat gesagt…

@ Rita
Wow, wenn ich Nüsse knacken würde, dann würde ich ja fast nichts anderes tun! Meine Mutter hat schon Mühe jeden Tag die gekauften Erdnussbruch-Hälften in kleine Stücke zu schneiden. Denn pro Tag gehen zur Zeit 15 Esslöffel durch ihr kleines Erdnusshaus an dem teilweise sogar 3 Zeisige gleichzeitig sitzen: Einer im Haus und jeweils einer an den beiden Eingängen ...
Und ich fülle zur Zeit 4 bis 5x am Tag die Schälchen im Futterhaus auf. Eine gefüllte Futtersäule reicht im Moment auch nicht den ganzen Tag.
Eigentlich wollten wir gestern meine Mutter besuchen, aber zum Glück hatte sie eine Einladung in der Nachbarschaft. Unsere Vögel waren wirklich glücklich, dass die Tagesversorgung weiterhin funktionierte ;-) Sonst hätten sie gestern Nachmittag vor leeren Schalen sitzen müssen ...
Und eben habe ich nochmals Futter nachbestellt.Wir haben schon wieder 5cm Schnee auf dem Tisch. Ich hätte im Herbst wirklich einen 25kg Sack kaufen können. Als ich die Säcke mal im Herbst sah, fragte ich mich, wer solche Mengen wohl gebrauchen kann. Nun weiß ich es :-)

Die Bären halten sich zu Ostern wahrscheinlich zurück. Aber das 'Ostertraining' ist in Arbeit und Maus & Allegra spielten etwas mit. Die brauchen dringend Abwechslung! Allein deswegen sollte ich heute noch etwas dekorieren: Dekokisten bringen Spiel & Spannung in den grauen Katzen-Alltag ...