Mittwoch, 13. März 2013

Schneeglöckchen im Wald ...


... und Krokusse in der Wiese. 

Auch die Zwiebelblumen hat der Winter jetzt eiskalt erwischt. 
Wobei diese Blüten des Schneeglöckchens so aussehen, als ob 
sie versuchen sich im schützenden Schnee tiefer einzugraben:

Aber wahrscheinlich haben sie sich 
nur rechtzeitig zu Boden geneigt, ... 

damit der Schnee die zierlichen Glöckchen 
sicher verpacken konnte.

Dafür legen diese beiden Krokusse in der Wiese 
ein sonderbares Verhalten an den Tag.

Denn es dauert noch einige Zeit, bis die 
Sonnenstrahlen sie hier erreichen. Aber trotzdem 
erscheinen ihre Blüten schon leicht geöffnet ...

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: