Mittwoch, 27. März 2013

Trotz Kälte ...


... die erste himmelblaue Blüte:

Nur bin ich mir nicht sicher welche blaue Blüte hier am Beetrand 
unter dem Efeu-Apfelbaum erscheint. Es gibt es Scilla siberica 
und Scilla bifolia, wobei ich Letztere wohl nicht im Garten habe. 
Und der Schneeglanz müsste eigentlich hellblauer blühen...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Im Waldhaus hat gesagt…

Mhm... Ich glaube, es ist Scilla siberica. Sicher bin ich mir aber auch nicht. Scilla bifolia sieht anders aus (hab ich in blau und rosa). Aber egal, schöööööön ist er trotzdem der einsame Frühlingsbote !! Toll... Ach, ich weiß nicht, Silke... Ich hoffe sehr, dass der Sack hält bis es endlich wärmer wird, aber ich vermute, dass ich nochmal springen muss. Ich bin ja froh, dass gerade an dem Tag als wir nachgefragt haben eine frische Palette ankam. Nach 10min hatten wir einen Sack frisch von der Palette und der Verkäufer meinte, dass die Palette höchstens 2-3 Tage hält. Dem Rotkehlchen und der Heckenbraunelle habe ich jetzt auch Haferflocken raus. Rosinen habe ich probiert, aber das nehmen nur die Amseln. Die besetzen gerade vermehrt die Futterstelle (es sind 3 Pärchen) und verjagen viele andere Vögel. Süß deine Drosseln... die mag ich ja sehr gern.
Hier hat nun nach Schnee der Regen eingesetzt (und wäscht hoffentlich den ganzen Vogelkot weg... das Problem haben wir hier auch... leider...) und es ist noch gruseliger als die letzten Tage. Gestern Nacht hatten wir noch -13°C und jetzt haben wir Plusgrade. Mein Kreislauf befindet sich am Boden und ich habe eigentlich noch nie Probleme gehabt rein wettertechnisch. Na ja, ich will nicht jammern - es wird schon wieder werden.
Ich wünsch dir / euch einen schönen und gemütlichen Abend, eine Nacht ohne starken Frost und morgen einen schönen Karfreitag bzw. Feiertag !!!! Bis bald mit einem gaaaaaaaaaanz lieben Gruß,
Christine

Elfenrosengarten hat gesagt…

Ach wie schön!
Blaue Hoffnung :-)
Ich wünsche dir ein schönes Osterfest!
Ganz viele liebe Grüße Urte

SchneiderHein hat gesagt…

@ Christine
Gestern Nachmittag, als ich mir den Textinhalt für Scilla bifolia-Link mal genauer zu Gemüte führte, war ich auch der Meinung, dass ich ihn wohl kaum im Garten habe. Inzwischen tippe ich doch auf Schneeglanz. Denn der vagabundiert hier mehr durch die Beete. Scilla siberica werden oft von Schnecken vertilgt und breiten sich weniger aus. Aber das wird sich zeigen, wenn irgendwann mal der Frühling über den Winter siegt! Den Text habe ich jedenfalls korrigiert ;-)

So langsam kommen mir auch Zweifel ob ich mit jeweils 10kg Sonnenblumenkernen & Erdnüssen zumindest bis zum Mai durchkomme. Wir haben hier wieder ein traumhaftes Winter-Wunderland mit ca. 3cm Schnee und es schneit weiter. Gleich brauchen die Tiere Nachschub!

Lustig, dass das mit den Rosinen bei Dir auch eine Geschmacksfrage ist. Inzwischen vermute ich, dass die Erlenzeisige sie auch mögen. Aber nur schnabelgerecht ;-)

Ja, ich denke mir auch, dass das Frühjahr reichlich Kreislaufprobleme beschert. Und wenn der Frühling mal wieder vorbeischaut, dann verpasst ihm der Sommer bestimmt schnell einen Fußtritt. Dann wird es erst recht lustig ...
Zumal der Garten dann bestimmt so explodiert, dass es mir an der nötigen Gartenfitness mangelt, die ich/wir eigentlich bräuchte(n), um all' die nötigen Arbeiten aufzuholen. Das wird wirklich wieder ein ganz anderes Gartenjahr als geplant. Aber nach dem Winter möchte ich dann auch nicht wochenlang auf einer Baustelle hocken bzw. große Schandflecken im Garten verursachen. Also werde ich mich wohl mal wieder in der Kunst des Verschiebens üben ;-)

@ Urte
Blaue Hoffnung unter Schnee ;-)