Donnerstag, 28. März 2013

Was pickt denn da?



Gegen 11 Uhr besuchte eine Heckenbraunelle 
mal wieder unseren Futtertisch.

Und der Dompfaff erschien heute bereits kurz nach 6 Uhr 
auf dem Gartentisch. Kurz danach fing es an zu schneien 
und hörte auch den ganzen Tag nicht mehr auf. Ob es nun 
wirklich stimmt, was ich vor ein paar Tagen zufällig auf 
einem Blog las: Wenn sich ein Dompfaff dem Haus nährt, 
dann gibt es Schnee. Am 16. März 2013 traf das auf jeden 
Fall bei uns extrem gut zu! Denn am folgenden Tag gab 

Auch zum Erlenzeisig links im Futterschälchen gibt es einen 
Winterspruch, der keine Hoffnung auf in baldiges Frühjahr 

Dann sind mir Grünfinken und selbst Tauben am Futterhaus 
doch viel lieber ...

Die Buchfinken und auch Grünlinge sind inzwischen etwas 
streitsüchtige Gesellen. Aber meist liegt es wohl eher an 
der Vogeldichte am Tisch als am Futtermangel. Zeitweilig 
kommen sich die Vögel bei der Futtersuche in die Quere.

Und hier auf dem Foto befindet sich ein etwa zeisig-großer Vogel 
in der mittleren Metallschale, den ich im www bisher nicht ausfindig 
machen konnte. Selbst bei dem grauen Wetter leuchtete ein kleiner 
Punkt auf seinem Haupt rötlich-braun. Über dem Auge verläuft ein 
creme-farbener Streifen, das Auge ist durch eine schwarze Linie 
verlängert und das Gefieder scheint braun-grau gestrichelt zu sein. 
Wobei die Flügel fast schwarz erscheinen und 2 weißen Streifen 
tragen. Und wie ich in der Vergrößerung erkennen konnte, sitzt 
neben dem linken Schälchen wohl so ein zweiter unbekannter 
Geselle. Sie hielten sich einige Minuten am späten Vormittag am 
Tisch auf und zogen dann weiter. Bis jetzt habe ich sie noch 
nicht wiedergesehen ...

Foto: S.Schneider


Nachtrag Freitag, 29. März 2013:
Der mir bis jetzt unbekannte Vogel ist ein Birkenzeisig
Den hatte ich auf der Suche zwar auch schon in die engere Wahl 
gezogen, aber ich hatte mich von der rötlichen Brust irritieren 
lassen, die nicht zu erkennen war. Doch hier gibt es eine sehr 
ähnliche Abbildung, die zu unserem neuen Gartengast passt.


Kommentare:

Elke hat gesagt…

Hallo Silke,
der unbekannte Vogel ist ein Birkenzeisig. Sie brüten mittlerweile auch mancherorts in Deutschland, sind also damit kein Kälteanzeiger wie die Erlenzeisige, hoffe ich. ;-)
Schöne Ostern!
Elke

SchneiderHein hat gesagt…

@ Elke
Prima vielen dank. Ich hatte zwar heute morgen schon eine Telefonhotline zu meiner Mutter und ihrem Vogelbestimmungsbuch, wo der Birkenzeisig möglich war, aber im www fand ich spontan nur eine sehr rote Brust, die nicht passte. Aber wie ich jetzt sehe, gibt es viele Gefiedervarianten und dann passt es doch :-)