Montag, 18. März 2013

weiße Krokusse wollen nicht warten



Ich staunte nicht schlecht, als ich heute früh 
den Wiesenrand genauer betrachtete.

Krokusspitzen im Schnee gesehen, aber nun ging es trotz 
Schneehülle und frostigen Nächten rasend schnell. Bisher
war ich eigentlich fest davon überzeugt, dass zwischen 
den schattiger stehenden weißen Zwiebelblumen einige 
Tage Blühabstand bestünde. Aber die Wetterkapriolen 
bringen wahrscheinlich nicht nur bei den Krokussen 
einiges durcheinander ...

Jedenfalls wird es nun mehr als Zeit die Wiese trotz Schnee 
und Kälte vom hohen Gras zu befreien und das Efeu zu kürzen. 

Sonst blühen einige wohl fast versteckt und ...

andere sind vom plattliegenden Gras verdeckt.

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: