Dienstag, 26. März 2013

Weil sie so faszinierend ist ...



Und weil ich diesen Trieb wegen dem kalten Wetter 
so selten im Garten besuchen gehe, gibt es nun noch 

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Chalisas Klostergärtchen hat gesagt…

Sehr schön, tolle Aufnahme!

Liebe Grüße
Petra Michaela

CarpeDiem hat gesagt…

Ist die schön, hoffentlich lebt mein Steckling von ihr unter dem Schnee noch....

LG Cordula

Neuer Gartentraum hat gesagt…

Es könnte so schön sein, aber.....
Hoffentlich öffnen sich die Blüten deiner Schneeforsythie bald richtig. Schließlich ist sie ein echter Märzblüher.
Viele Grüße, Anette

SchneiderHein hat gesagt…

@ Petra Michaela
Bei dem geringen Blütenangebot zur Zeit muss man sich ja an jedes Glöckchen klammern ;-)
Aber da er neben dem Winterjasmin in unserem Garten der früheste Blühstrauch ist, ist er ja auch etwas ganz besonderes und bekam gestern endlich sein eigenes Label auf unserem Blog.

@ Cordula
Warum bin ich denn noch nie auf die Idee gekommen Stecklinge von ihm zu nehmen? Der wäre ja ideal für meinen weißen Vorgarten in BS. Zumal da jetzt noch Platz ist, wo früher mal die Korkenzieherweide stand!
Da werde ich mir heute gleich mal einen kleinen Osterstrauß schneiden. Denn von den Blüten in Bodennähe habe ich auch bei schönerem Wetter nur wenig :-)
Danke für diesen indirekten Tipp!
Solange Deiner noch unter dem Schnee ist, dürfte er sich noch ganz wohl fühlen ...

@ Anette
In jedem Jahr habe ich seine Blütezeit nicht festgehalten. Aber er war auch mal im April erst soweit.
Dieses Jahr ist alles recht extrem. Aber je länger ich blogge, um so mehr merke ich, dass es immer schon mal ungewöhnlich warm oder kalt war. Nur das vergesse ich oft.
Bis -9°C scheinen ihre Blüten zumindest einigermaßen frostfest zu sein.
Was ich von meinen Lenzrosen nicht sagen kann. Die sehen jetzt überwiegend dramatisch aus. Am Sonntag hatte ich da noch mehr Hoffnung als gestern bei -4°C in der Nacht. Wahrscheinlich hat hier jetzt der 2 1/2 Tage anhaltende Dauerfrost die Blüten geschädigt oder gar erfrieren lassen. Noch hoffe ich, dass die Mittagssonne einige Teile wiederbelebt. Aber 2/3 der Blüten und Knospen sind jetzt wohl hin ...