Donnerstag, 31. Oktober 2013

brauner Hopfen in luftiger Höh'



Will man sich und seinen Nachbarn eine 'Freude' machen, 
dann braucht man nur den Zeitpunkt zu verpassen, wenn 
der Hopfen sich allmählich von grün zu braun verfärbt. 
Wenn dann noch dazu ein Orkan Namens Christian die Saat 
in der Umgebung verteilt, dann haben wahrscheinlich alle 
im nächsten Jahr reichlich Hopfen-Spass!

So thront der Hopfen leider noch immer in der toten Birne 
an der Südseite unseres Gartens. Und im Moment ist noch 
nicht absehbar, wann und wie wir die Saatstände dort oben 
aus etwa 6m Höhe herunterbekommen. Allein werde ich 
dieses Problem wohl kaum bewältigen können ...

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: