Montag, 18. November 2013

Nach dem Snack ...


... den Durst stillen:

Da ist es wieder! Das Eichhörnchen, das ganz selbstverständlich 
 zum Tisch kommt, dort in Ruhe Erdnüsse verspeist und Sonnen-
blumenkerne knackt. Danach huschte es zur Etagere, um zu trinken.

Leider waren wir auf diesen Besuch an der Futterbar noch so gar 
nicht vorbereitet: Das falsche Objektiv, und die Fenster im 
Treppenhaus müssten dafür auch dringend mal geputzt werden. 
Aber der Winter ist ja noch lang! Und das Motiv werden wir wohl 
so ähnlich jetzt häufiger sehen ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Elfenrosengarten hat gesagt…

ach, ist das süß :-)
Na, bei so einr verführerischen Tafel - kein Wunder, dass das
Eichhörnchen euch besucht!
Ganz viele liebe Grüße
sendet dir Urte :-)

Mach mal hat gesagt…

Ui, ein lustiger Rotschwanz :) So einen Gast bewirten wir auch in unserem Garten, er knabbert gern an Äpfeln und auch Kirschen! Kamerascheu ist das Eichhörnchen aber auch; bestimmt, weil sein Bäuchlein nach dem guten Essen nicht mehr so flach aussieht ;-) Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

Mila C. hat gesagt…

Danke für deine lieben Kommentare bei mir! Hat mich sehr gefreut! Und schliesslich zählt doch der Gedanke und dann braucht es nicht immer einen Heiratsantrag mit Schnickschnack! Und wenn das Fest dann so war, wie du es dir vorstells: umso besser!

Küsschen

Elke hat gesagt…

Das ist so hübsch dekoriert und "angerichtet" - toll! Sobald der Regen in Schnee übergeht, werde ich mich an die Deko auf meinem Tisch machen.
Herzliche Grüße
Elke

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

schön, so nah das leben draußen..., ich hab heut' einen spaziergang zum wasser gemacht, mit "meinem" zaunkönig, der immer wieder meinen weg kreuzte und aufmüpfig flatterte und auf dem zaun sein lustiges schwänzchen streckte... lieben gruß ghislana

Brigitte hat gesagt…

So weiß es, dass hier ein gedeckter Tisch (und noch dazu ein so hübscher!) auf es wartet. Das wird es nun sicher so oft wie möglich nützen!

Steinigergarten hat gesagt…

Fast hätte ich den roten Fleck übersehen. Das ist ja toll, wenn du das Eichhörnchen vom Haus aus beobachten kannst. Dann gelingen bestimmt noch mehr so tolle Fotos, wie im April.
Danke für deinen lieben Kommentar bei mir. Ich glaube auch, alles was bei der Bartblume nicht bedeckt ist, erfriert. Bisher hat sie nach dem Rückschnitt im Frühjahr immer wieder ausgetrieben, aber vielleicht hatte ich letztes Mal auch zu tief ins Holz geschnitten.

LG Sigrun

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Einen Meisenring hatte ich auch schon aufgehängt. Die Meisen waren übereifrig damit beschäftigt. ;-) Ja, so langsam wird es kalt ...

Aber das Eichhörnchen wird bei Euch garantiert noch oft kommen.

Liebe Grüße
Sara

Sisah vom Fließtal hat gesagt…

Das Foto ist klasse, dokumentiert es doch wunderbar die einzigartigen Momente, die man so im Garten erleben kann. Und dir ist es sogar gelungen ihn festzuhalten. So nett...das Eichhörnchen lässt sich an einen nur für es gedeckten Tisch nieder!
LG
Sisah

CarpeDiem hat gesagt…

Ein klasse Foto, ich habe es nicht einmal geschafft, den Schwanz von unserem Hörnchen zu fotografieren ....Dabei war es so niedlich, es hat Moos und allerlei Zeugs gesammelt, vermutlich um sich ein Nest auszupolsten..

LG Cordula

SchneiderHein hat gesagt…

@ Urte
Ja, die Tafel gefällt wohl einigen Tieren :-) Das Eichhörnchen war gestern wieder am Tisch. Ich muss also gleich mal raus und nachschauen, ob ich auffüllen muss ...

@ Maral
Nein scheu sind die hier schon lange nicht mehr. Und kamerascheu nur einige. Aber wenn wir jetzt wieder füttern ...

@ Mila
Ich hoffe Du hast viel Freude bei den Vorbereitungen und am großen Tag X!

@ Elke
Gestern war Maus auch wieder zu Tisch - Glastisch abschlecken ;-)
Ich bin schon gespannt, wie Du Deinen Tisch anrichten wirst. Dein Garten hat ja auch einiges zu bieten!

@ Ghislana
Den Zaunkönig sehe ich leider nur noch sehr selten. Wohl weil das Efeu in den letzten Winter immer verfroren war, und dann nicht mehr genug schützende Blätter den Nestbau verdeckten.
Aber ähnliche Erlebnisse habe ich im Garten normalerweise mit dem Rotkehlchen :-)

@ Brigitte
Gestern kam es morgens - wohl eine Art Kontrollgang und dann mittags zum Sonnenblumenkerne futtern. Auch an der Säule war schon ein anderes. Die werden jetzt bald wieder täglich vorbeischauen.
Nur zum Glück ist es noch nicht so kalt und daher bevorzugen sie wohl noch andere Nahrung ...

@ Sigrun
Jetzt haben wir auch wieder das richtige Objektiv auf der Kamera. Nun muss ich 'nur' noch das Treppenhau freiräumen & die Fenster putzen ...

@ Sara
Vögel kommen bei uns eher zum Trinken vorbei. Nur wenn es nachts friert, dann ist schon mal mehr Betrieb. Die Futtersäule musste ich im Frühjahr teilweise 2x pro Tag füllen. Jetzt reicht eine Füllung pro Woche. Hier scheinen die Tiere Gartennahrung vorzuziehen und snacken nur mal kurz. Einen Knödel werde ich lieber doch erst bei längerem Frost aufhängen.

@ Sisah
So eine gedeckte Tafel sollte es ja auch schon im letzten Winter geben. Aber es kam mal wieder anders. Allerdings bin ich gespannt, wie ich den Tisch dann reinige und in der Etagere mal das Wasser tausche. Als sie nicht dekoriert war, brauchte ich das Wasser nur wegzukippen. Dekorativ & funktional - da muss ich wohl noch etwas nacharbeiten ;-)

@ Cordula
Ja, dann hast Du wohl einen Kobel im Garten. In den Fichten? Die Bauten sind meist sehr gut versteckt - so ab 5m Höhe. Hätte im letzten Jahr nicht ein Eichhörnchen kurz vor dem Frost umgebaut, hätten wir nie geahnt, dass sich in unserem Wäldchen drei solcher Bauten befinden.

Dann gelingen Dir bestimmt auch bald einige Fotos. Unsere Eichhörnchen schätzen Erdnüsse und Sonnenblumenkerne ...