Freitag, 8. November 2013

zu Testzwecken ...



Das helle Blatt in den trockenen Zweigen der Felsenbirne 
sind an diesem grau-feuchten Novembertag jedoch kaum 
zu erkennen. Ihnen machen die Regentropfen Konkurrenz.

gerade bei diesem Wetter nun sehr trostlos aussieht, so 
sehe ich in diesem Bild eher die Vorfreude: Wenn Zeit 
und Wetter es demnächst zulassen, dann verwandelt sich 
der Gartentisch in eine Futterbar für Vögel, Eichhörnchen 
und Mäuse. Und dieser Zweig von Hedi Grimm, der mir 
am Wiesenrand im Weg war, ist nun ein Vorbote ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Gartenfee hat gesagt…

Hallo Silke,
unsere Futterbar ist seit ein paar Tagen eröffnet, Du kannst Dir gar nicht vorstellen, was da schon wieder los ist!

Liebe Grüße, Bärbel

SchneiderHein hat gesagt…

@ Bärbel
Heute früh ging es bei uns auch los. Gut, dass der Futtertisch seit Montag fertig ist: 5 Kohlmeisen, ein Kleiber, 2 Eichelhäher und 2 Drosseln wechselten sich morgens ab. Gestern kam nur mal eine Meise zur Vogeltränke. Aber eigentlich finden sie noch genug im Garten. Jedenfalls sammele ich eben schon mal Vogelfutter zusammen. Keine Ahnung, was bei uns im letzten Winter für Kilos über den Tisch gingen ...