Dienstag, 21. Januar 2014

Beinwellblüten



Im Februar waren mir in den vergangenen Jahren häufiger 
mal vereinzelt Blüten am cremefarben Beinwell aufgefallen. 
Und auch der Winter 2008 war erstaunlich mild, so dass ab 
Aber in diesem Jahr ist es wirklich ganz anders: Schon vor 
einigen Wochen sah ich die erste Blüte unter dem großen 
toten Apfelbaum an der Nordseite. Dann erschienen immer 
mehr Blütenbüschel am Weg auf der Ostseite unter den beiden 
Apfelbäumen. Und heute entdeckte ich diesen etwas später 
und der Buchsbaumgruppe an der Betonfläche. Zwar befinden 
sich alle Blütenglöckchen noch in Bodennähe, aber trotzdem 
sind sie ungewöhnlich früh dran ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Im Waldhaus hat gesagt…

Oh Silke... Bei deinem Link "cremefarbener Beinwell" ist mir jetzt gerade das HERZ aufgegangen... Siehst du es ?????? Mensch, das sind ja herrliche Exemplare und gaaaaaanz tolle Fotos !!! Bin ja immer wieder total begeistert bei euch beiden Fotografen. Toll... Früh dran sind sie tatsächlich, aber wenn es jetzt tatsächlich so kalt wird wie vorhergesagt, war es das ja schon wieder mit Blüten, oder ? Wir hier im Süden bleiben ja erst mal noch verschont, aber ehrlich gesagt wäre mir strahlendes Weiß sehr viel lieber als dieses mausgraue Nasskalt.
Du, Euer Blog ist ja an sich schon sehr schmal aufgebaut und mit dem Tablet bzw. Smartphone sehr gut anzuschauen ! Ich wünsch dir eine schöne Wochenmitte - GGGGLG, Christine

SchneiderHein hat gesagt…

@ Christine
Ja, vielleicht ist es manchmal doch ganz gut nicht jede Blog-Änderung gleich mitzumachen ;-) Und auf meine Sidebar möchte ich nicht verzichten, denn die brauche ich recht häufig zum Suchen oder Verlinken für die Posts - ist also wichtiges Arbeitsmaterial. Denn mit den Jahren wird es auch für mich immer schwieriger sich im alten Blog zurechtzufinden. Zumal ich zwar eine recht gute Ahnung habe welche Fotos ich gemacht habe, aber oft überrascht bin, was dann hier doch nicht gepostet wurde. Da schlummert noch einiges auf den Festplatten ...

Na ja, Fotografen ;-) Bei mir ist es oft die Mischung aus Entwicklungsmomente einfach festhalten, die den Text bebildern sollen und einfach schönen Stimmungen, die sich von Zeit zu Zeit ergeben. Ich hätte nie erwartet, dass das Thema 'Aufsicht' = Beobachten auf Dauer so spannend sein kann. Dank Blog lassen sich die Veränderungen jetzt wirklich toll nachvollziehen.

Heute Nacht hatten wir den ersten Schnee. Nur einen Hauch, aber zumindest etwas Schutz, denn wir könnten in den nächsten Tagen -7° Celsius bekommen. Vielleicht tragen meine Lenzrosen doch bald wieder Pappkarton ;-)
Der Beinwell wird sich später wieder erholen. Der ist hart im Nehmen. Und wenn Du noch Bedarf hast. Ich werde mir im Frühjahr nun doch wieder einen gemulchten Trampelpfad an der Nordseite anlegen. Denn sonst gehe ich zwischen Knoblauchsauce & Co dort da ab Mai wegen möglicher Zecken fast gar nicht mehr lang. Daher müssen dann alle im Weg sitzenden Pflanzen raus. Vom cremefarben und weiß-blauen könnte ich Dir also etwas schicken. Der Himmelblaue könnte jedoch schwierig werden, aber ein paar werden auch mit Füßen getreten ...