Dienstag, 21. Januar 2014

Das ist noch Pilzwetter?



Wahrscheinlich schon, denn in den letzten Tagen war es 
ungewöhnlich warm. Dazu ab und an mal leichter Regen. 

Und der leichte Nachtfrost scheint den winzigen Pilzen im 
Mulchmaterial unter der Hemlocktanne noch nicht zu schaden.

 Auch am Wiesenrand zwischen den Ranken der Rosa arvensis 
zeigen sich zwei Pilzköpfe, die zwar leichte Knabberspuren 
aufweisen, aber wohl im Moment noch kein Problem mit der 
allmählich beginnenden Kälte haben ...

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: