Freitag, 17. Januar 2014

Ein Nest der Mönchsgrasmücke?


Heute habe ich mir beim Gartenspaziergang mal so ein paar 
richtig schwierige Motive herausgesucht. Zumindest für ein 
Normal-Objektiv, mit dem ich nicht nah genug herankomme:

Denn in der Mittagszeit war das Licht kurzzeitig einigermaßen 
günstig, so dass ich mich nochmals an dem kleinen Vogelnest 
in der Rosa Brunonii versuchen konnte. Ich habe das Nest 
teilweise etwas aufgehellt, da es sonst im Dickicht der Rose, 
nicht zu erkennen gewesen wäre.

Das Nest hat schätzungsweise einen Durchmesser von 12 bis 15cm 
sehr ähnlich. Außerdem tauchten Herr & Frau Mönchsgrasmücke im 
letzten Frühjahr bei uns häufiger an der Etagere zum Trinken auf. 
Ab und an konnte ich ein Männchen hier zwischen den Hartriegel-
blättern beobachten. Allerdings war dort auch häufiger eine Kohl-
meise unterwegs. Einer von beiden muss dort jedenfalls gebrütet 
haben. Denn hungrige Jungvögel waren zeitweilig zu hören. Nur 
konnte ich von hinten im Vorbeigehen das Nest nicht erkennen 
und habe auch lieber darauf verzichtet genauer nachzuschauen.


Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: