Mittwoch, 22. Januar 2014

Seit gestern Abend ...


... wieder mit Meisenknödel:

Die Wetterprognosen sind für die nächsten Tage so frostig,
dass ich mich gestern entschied endlich einen Meisenknödel in 
Zunächst wurde er nicht beachtet, denn was sind schon Meisen-
knödel gegen Erdnussbruch! Aber ab und an kamen im Laufe des 
Tages dann doch eine Kohl- & Blaumeise vorbei, um sich auch 
daran zu bedienen. Es muss sich wohl erst rumsprechen ...

Aber noch viel mehr Bedarf besteht jetzt am aufgetauten Wasser 
in der Etagere. In den nächsten Tagen sollte ich wohl häufiger 
mit dem Wasserkocher in den Garten wandern, damit das Trink-
wasser für die Vögel & Eichhörnchen zumindest einige Zeit 
eisfrei ist.

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Birgit Olann hat gesagt…

Ein Spaziergang durch deinen Garten war für mich heut früh einfach dran. Zur Wasserstelle für die Vögel, dem Hibiskus mit Käfer, zum Buchs (vor 2 Wochen hatte ich noch einen größeren etwas beschnitten und hoffe, dass es bei der Kälte nun noch gut geht)...
Vor meinem Fenster steht eine Korkenzieher-Hasel mit einem Futtesäckchen für die Vögel und jeden Tag ist es eine Freuden dein Kleinen zuzusehen.
Liebe Grüße und auf bald, Birgit

Tanja`s Allerlei hat gesagt…

Ich füttere auch die Vögel und die nehmen das auch super an. Wasser gieße ich auch immer fleißig nach, aber bei uns ist es noch nicht soooo kalt, dass es tagsüber gefriert...
Was mich nur ärgert ist die Nachbarkatze, die immer ins Futterhaus kriechen möchte... lach..

Anette Ulbricht hat gesagt…

Diesmal hat der Wetterfrosch Recht. Heute Morgen sah die Welt weiß aus. Inzwischen ist der Schnee getaut und es wird wieder Wärmer.
LG Anette

SchneiderHein hat gesagt…

@ Birgit
Beim Buchsbaum hängt es wahrscheinlich davon ab. was Du unter 'etwas' verstehst. Ich habe sogar gestern beim Frost noch einige verholzte Triebe an einer geschützten Stelle abgeschnitten und bin mir sicher, dass das kaum Probleme macht. Nur würde ich im Winter wohl kaum mehr als 1/4 der Triebe einkürzen. Denn dieser Winter zeigt ja mal wieder wie unberechenbar er sein kann. Zwischen der Ankündigung und den vielleicht extrem frostigen Tagen waren bei uns plötzlich nur 4 Tage Zeit den Garten winterfest zu machen.
Bei meiner Mutter kam ich gestern sogar schon zu spät um noch ein freistehendes Regenfass zu entleeren. Da war die Eisschicht nach 3 Tagen mit leichten Minusgraden schon zu dick ...

Jetzt kommt bei uns auch wieder die Zeit, wo ich unseren grauen Damen am Liebsten beim Katzen-TV mit Piepmätzen & Eichhörnchen Gesellschaft leiste. Mal schauen, was sich bei uns am Tisch dann so einfindet.

@ Tanja
Nachbars Cäsar sitzt morgens auch einige Zeit am Futtertisch, aber dann nehmen die Vögel eben mit der Futtersäule vorlieb oder kommen später nochmals vorbei.
Blöd ist nur, dass der Kater gerade jetzt Diät machen soll. Aber die Mäuschen in unserem Hochwald sind für ihn eh' spannender!

@ Anette
Bei uns hält sich das Wetter noch ganz gut an den Wetterbericht. Zwar sollte es bei uns jetzt nicht mehr schneien sondern nur noch kälter werden. Aber Kälte mit einer kleinen Schneeschicht ist mir für den Garten dann wirklich lieber. Besonders wenn da wirklich zum Wochenende Nächte mit bis zu -7°Celsius kommen. Jetzt kann ich aber nur noch abwarten und Tee trinken ...

Birgit Olann hat gesagt…

Danke, bin beruhigt. Es war weit weniger als 1/4, und heute war es wieder gut über null. Melde mich nächste Woche.
Bis dahin, Birgit