Donnerstag, 24. April 2014

Erste!



Fast hätte ich es zwischen all' dem Grün nicht bemerkt, 
Aber so angefressen, wie ich diese Blüte heute vom Steg 
aus - ganz im Versteck neben dem roten Rhododendron 
plötzlich entdeckte, sieht dieses Rosenjahr im Moment 
leider nicht sonderlich rosig aus.

Doch weiter hinten streckte sich noch eine 
makellose Blüte dem Sonnenlicht entgegen.

Und da ich mich an ihr nur in Gummistiefeln 
erfreuen kann, gleich noch ein Foto … 

nur wenige Blüten in diesem Jahr erscheinen. 
Aber Hauptsache sie lebt! Das Topfdasein 
hatte ihr nämlich im Laufe der Jahre so sehr 
geschadet, dass wir befürchten mussten, 
dass uns auch diese Stacheldraht eingeht.

Nur der Rosa multiflora Steckling hinter ihr hat 
sich so gut eingelebt, dass wir diese Rosentriebe 
nach der Blüte stärker zurückschneiden müssen. 
Sonst werden wir an der Stacheldraht hier wohl 
zu sehen bekommen 

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Kath rin hat gesagt…

Meine Rosen zeigen zwar auch schon alle Knospen, aber aufgeblüht ist noch keine davon, ich denke, das wird noch dauern, vor allem, weil es nun wieder kühler wird.

lg kathrin

SchneiderHein hat gesagt…

@ Kathrin
Bei uns fing am Sonntag noch Jacqueline du Pré in 2m Höhe an und am Nachmittag ging die erste Dünenrose auf. ich denke mir, in dieser Woche geht es zaghaft weiter. Der Regen war dringend erforderlich. Aber was mir Raupen, Erdbeerblütenstecher und Blattrollwespen übrig lassen, wird wohl in diesem Sommer spannend. und eine Rose hat heftig Mehltau. Aber irgendwie ist die erste Blüte immer etwas ganz besonderes ;-)

Mein Waldgarten hat gesagt…

Oh - bei uns blüht noch keine, aber das kann nicht mehr lange dauern. Ich werde nachher noch nachschauen, nachdem ich eben bei Anette auch Rosen blühen sah. Die Clematis blühte ja auch heute erst (oder schon!?) auf. Anderswo in BS sah ich aber längst Rosen blühen.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Am Straßenrand auf der Fahrt nach BS sah ich auch schon recht früh Wildrosen. Und eine Rosa rugosa blühte vordem auch schon bei uns im Vorgarten. Es hängt eben ganz extrem vom Standort ab.
Bei uns war die zweite die Jacqueline du Pré gleich daneben über dem roten Rhododendron am letzten Sonntag - und dann fing am Nachmittag die Dünenrose an.
Die nächste ist jetzt wohl heute Fair Bianca hoch oben in der Zeder. Das sind alles Rosen, die ich im Frühjahr zumindest in der Höhe nicht beschnitten hatte ...