Samstag, 28. März 2015

Hasen ohne Eier



Noch immer steht der abgestorbene Perlschweif am Haus
Zwar sehen einige Blühsträucher auf der Betonfläche schon 
recht ansehnlich aus, und sie hätten längst seinen Platz 
einnehmen könnten. Aber diese Säule mit dem Zinkgefäß 
steht leider sehr ungünstig vor der Fassade. Denn es tropft 
bei Regenwetter vom Gründach genau in diesen Übertopf. 
Und der Umstand hat wohl irgendwann den wunderschön 
ausladend gewachsenen Perlschweif im Sommer ertränkt 

Daher traue ich mich bei diesen extrem ungünstigen Wetter-
prognosen für Ostern nun auch nicht noch einen weiteren 
Strauch zu opfern. Und so verwende ich jetzt lieber den 
scheinbar toten Topf für die Osterdeko mit 4 kleinen Hasen.

Doch, als die Hasen im Mulchmaterial aus Moos vom Gründach 
und dem alten Laub der Korkenzieherweide Platz genommen 
hatten, musste ich feststellen, dass mir Eierschalen fehlten. 
Die befinden sich nämlich noch im Deko-Außenlager. Und der 
Nachschub an frischen Eierschalen wandert aus der Küche nun 
sogleich kleingekrümelt an die Lenzrosen. Aber da das Wetter 
kurz nach dem Dekoeinsatz im Garten grau, dann regnerisch 
und bald recht stürmisch wurde, wären mir die Eierschalen 
wohl eh' nur davon geweht.

Da ist die umgetopfte winterblühende Duftheckenkirsche 
gleich daneben nun ein passenderer und unkomplizierterer 
Frühlingsschmuck …

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

LiSa hat gesagt…

Guten Morgen Silke! Mir gefallen deine Hasen sehr...auch ohne Eierschalen :)
Bei uns stürmt es seit 2 Tagen dermaßen, dass zum Teil sogar der Zugverkehr eingestellt werden mußte. Da wären wahrscheinlich sogar die Hasen davongeflogen ;)
Ich wünsche dir schon jetzt schöne und hoffentlich ruhigere Osterfeiertage.
LG
Sabine

*Garten-Liebe* hat gesagt…

Der Perlschweif hat wirklich ein schönes Plätzchen verdient. Jeden Frühling schaue ich mir diesen schönen Strauch in den Gärtnereien an ...aber leider wird er mir zu Ausladend und ich hätte ihm im Moment keinen richitgen Platz.Aber wer weiss...
liebe Grüsse aus der stürmischen Schweiz Eveline

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sabine
Etwas neue Eierschale liegt inzwischen schon dafür bereit, aber nun warte ich lieber bis es wieder Spass macht sich länger im Garten aufzuhalten.

Eine Gartenbegehung habe ich noch nicht gemacht. Gestern Nachmittag waren es nur kleine Äste, die umherwirbelten. Und jetzt ist es noch zu feucht. Aber eine Meise kam eben schon durch den Katzenspalt ins Treppenhaus, um sich zu beklagen, dass es Futternachschub geben soll. Da muss ich gleich mal raus …

@ Eveline
Dieser Perlschweif ist leider wirklich tot. Aber eventuell hat sich dort ein roter Hartriegel oder ein anderer Strauch eingesamt …
Aber der Perlschweif ist ein so herrlicher Frühlingsstrauch, dass ich ihn mir wohl noch einmal besorge und versuche ihn in den ersten Jahren im Kübel zu lassen. Nur dann etwas weiter entfernt vom tropfenden Dach - bzw. im Übertopf mit Entwässerung!