Mittwoch, 18. März 2015

Hochbecken im Morgenlicht ...



… mit Märzenbechern & Schneeglöckchen
grauer Katzund tierischem DekoGerümpel.

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Wow, liebe Silke,
ist das ein tolles Bild!!
So verwunschen! Zum Träumen schön!
Ganz viele liebe Frühlingsgrüße
sendet dir die Urte :-)

Elke Heinze hat gesagt…

Das sieht wunderschön aus!
Lieben Gruß
Elke

WilderGartenVordereifel hat gesagt…

Hallo liebe Silke,

dieses Bild ist wie eine Meditation. Total friedlich! Könnte glatt ein Gemälde sein. Mich als Kunstliebhaber beeindruckt es sehr.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Alexandra

SchneiderHein hat gesagt…

@ Urte
Och, da haben wir aber noch schönere verwunschene Ecken zu bieten ;-) Das macht wirklich nur diese ganz besondere Lichtstimmung. Ansonsten ist es da noch etwas zu kahl. Und es wird wirklich Zeit für die Terracotta-Ostereko. Die Sachen liegen schon im Auto bereit. Aber heute ist es mir zu feucht im Garten - und die letzten Tage war ich mit anderen Gartenecken beschäftigt. Ich hoffe, dass ich ab Sonntag endlich mal Zeit für die Deko in Haus & Garten finde …

@ Elke
Ja, der Moment war perfekt angepasst.
Am Morgen ist das da einfach nur undifferenziert durch den Schatten vom Wäldchen. Wenn da später die Mittagssonne gnadenlos draufknallt, ist meist alles überstrahlt. Und am Nachmittag im Hausschatten suppt alles nur weg.Das war ein perfektes Spotlight für Glöckchen :-))

@ Alexandra
Und selbst die Hibbeldame, die dort ständig im hinteren Becken Segge grast, saß mal ganz malerisch still ;-)

petrajanssen ♥ goldenfairycottage hat gesagt…

So ein supersupersuperschönes Bild ... dieses Licht ist einfach zauberhaft! ♥