Sonntag, 8. März 2015

Ist das 'Ard Schenk' oder 'Miss Vain'?



Ich muss zugeben, dass es mir immer noch recht schwer fällt 
die verschiedenen weißen Krokusse in der Wiese auseinander-
zuhalten bzw. zu identifizieren. 

Damals, als ich von einer Krokuswiese träumte, kaufte ich 
einfach alle verfügbaren weißen und dunkel-violetten Sorten 
im Baumarkt und verteilte sie gleichmäßig auf der Fläche. 
Doch mit dem Ergebnis war ich bald darauf doch nicht mehr 
so zufrieden. Die violetten Varianten verpflanzte ich in den 
Vorgarten bzw. weiter nach hinten unter die Scheinakazie
in der Wiese zurück. Doch die wurden im Laufe der Zeit 
leider immer weniger statt mehr …

Krokus-Arten hinzu. Und irgendwann im Dezember schaffte 
ich es dann sogar sie einigermaßen rechtzeitig in der Wiese 
zu versenken - und das auch noch in Bildern festzuhalten. 
Aber diese Arbeitsaufnahmen befinden sich irgendwo in 
den Tiefen unserer Fotoarchive.

so kommt nun bei den ersten warmen Sonnenstrahlen 
doch wieder die Sammel-Leidenschaft zum Vorschein. 

Die ist zunächst jedoch irritiert: Denn den Krokus 'Miss Vain' 
hatte ich von Kiepenkerl angeblich als Crocus chrysanthus 

Den Crocus chrysanthus 'Ard Schenk' werde ich allerdings 
demnächst wieder ganz genau identifizieren können, 
denn ihn kennzeichnet am Wiesenrand noch ein kleines 
verstecktes Hinweisschild. Doch seine Blüten haben sich 
dort noch nicht geöffnet.

Bereich müssten demnach Crocus vernus sein. Also vielleicht
 'Jeanne d'Arc' - oder gibt es noch andere weiße Crocus vernus?

Doch nun wird es vom Wetter abhängen, ob es mir gelingt die 
verschiedenen Krokusse in den nächsten Tagen genauer zu 
identifizieren. Denn nur im geöffneten Zustand lassen sie sich 
gut unterscheiden. Und dann stellt sich die Frage wer schneller 
ist. Die Schnecken oder ich …

Auf jeden Fall sieht die Wiese heute vielversprechend aus. 
Und ich werde wohl im Herbst nochmals gegen die Schnecken 
anpflanzen. Nur bis dahin sollte ich wissen, ob 'Ard Schenk' 
oder 'Miss Vain' die bessere Wahl für unsere Wiese sind. 
Oder doch beide? 

Allerdings im Scheinhaselbeet am Ende der Betonfläche, ist von 
bis jetzt nur eine hellgelbe Knospe erschienen. Und die wurde 
heute früh gefällt. Ob die Crocus chrysanthus dann wirklich die
 richtige Wahl für unseren Wildwuchsgarten sind?

So gesehen, sollten wir uns wohl lieber an jeder Blüte erfreuen, 
die hier in der Wiese die nächsten Tage überlebt:

Egal ob nun 'Ard Schenk' oder 'Miss Vain'.

Wobei ich hier vorn auf 'Miss Vain' tippe …

Und in der Nähe vom Steg fühlen sich wohl wirklich 
die sehr frühen violetten Elfenkrokusse recht wohl.
Also wird das wohl doch nix mit einer reinweißen 
Krokuswiese ...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Elke hat gesagt…

Ist ja auch völlig wurscht - jedenfalls sehen die schön aus. Weiße Krokusse habe ich kaum welche.
Lieben Gruß
Elke

Meriseimorion Mosaike hat gesagt…

Liebe Silke,
also es tut mir sehr Leid, aber da kann ich dir in keinster Weise weiterhelfen.
Alles was ich dir sagen kann ist,
dass es wunderschön aussieht,
egal welche Sorte,
egal ob rein weiß,
egal ob zwei oder mehrfarbig,
egal ob von Schnecken angeknabbert,
egal ob es aus Sammlersicht perfekt ist,
mir gefällt es ganz wunderbar.
Traumhaft schön!!
Genieße den Anblick und grübel nicht.
Danke für die herrlichen Bilder!
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
Lieben Gruß
Kerstin

SchneiderHein hat gesagt…

@ Elke / Kerstin
Einerseits sehe ich das auch so, und freute mich heute einfach riesig, dass mir die Schnecken trotz etwas Regenwetter bis jetzt noch genug Krokusse in der Wiese übrig gelassen haben.
Nur, wenn es ums Nachverdichten geht, dann sollte es schon ein Krokus sein, der mit diesem schwierigen Standort einigermaßen zurecht kommt. Aber das werde ich jetzt halt' beobachten und dann meine Wahl treffen. Und dann findet sich dank www auch sicherlich der Name, den ich zum Nachkaufen doch ganz gut gebrauchen könnte ;-)

Elke Schwarzer hat gesagt…

Hallo Silke,
der Ard Schenk hat mehr Gelb im Inneren, Miss Vain ist eher reinweiß. Ich habe die Miss Vain schon seit Jahren, die ist robust und zuverlässig, einer meiner besten Krokusse.
VG
Elke

SchneiderHein hat gesagt…

@ Elke
Danke für die Info! Ich tendiere ja auch etwas mehr zu 'Miss Vain'. Da 'Cream Beauty' im zweiten Jahr am Hochbeet wohl wirklich fast verschwunden ist. Allerdings habe ich wohl am Freitag überwiegend 'Ard Schenk' fotografiert. Der blüht wahrscheinlich früher bei uns - bis auf die Gruppe, die das Namensschild trägt ;-)