Freitag, 20. März 2015

Schon bald ...



… ist es hier wieder so gelb.

Aber es ist gut, dass die gelben Buschwindröschen 
im Kübel vor der Teichmauer nur einen ganz klar 

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

LiSa hat gesagt…

Guten Morgen Silke!
Jetzt weiß ich endlich, was aus dem *Grünzeugs* wird, welches es sich unter der *Ghislaine de Feligonde* bequem gemacht hat :)
LG und einen schönen Sonntag.
LiSa

SchneiderHein hat gesagt…

@ LiSa
Schön, wenn Dir der Post beim Herausfinden behilflich sein konnte ;-)

Heidi hat gesagt…

In meinem Garten hab ich auch die hübschen gelben Buschwindröschen. Sie lassen sich noch nicht blicken - unb bisher machen sie sich rar. Die anderen haben sich allerdings schon mehr Platz erobert.

LG Heidi

SchneiderHein hat gesagt…

@ Heidi
bei uns blühen die gelben meist etwas früher als die weißen Buschwindröschen. Und wehe, wenn sie losgelassen ;-) Bei meiner Mutter füllen sie schon einige Quadratmeter. Aber das sieht natürlich auch toll aus, wenn dort zu der Zeit nichts anderes wächst. Bei meiner Mutter sind sie allerdings in den Lerchensporn eingewandert - da sind sie ein Störfaktor. Und die weißen & gelben Buschwindröschen würde ich auf Abstand halten. Sonst werden die weißen Pflänzchen irgendwann überwuchert ...