Montag, 23. März 2015

weißes Wunder



Leider kann ich mich nicht mehr daran erinnern, 
wann ich diese weiße Lenzrose gefunden habe, 
und sie bald drauf neben den Buchsbaum setzte.

Auf jeden Fall war das zu einer Zeit, als ich noch gar nicht 

die im besonnteren Teil des Weges steht, scheint ihr dieser 
halbschattige Standort sehr gut zu gefallen. Allerdings hat 
sie dafür seit einigen Jahren Probleme mit dem 'gemeinen 
Lenzrosen-Locher'. Viele Knospen waren im sehr frühen 
Frühjahr schon angebohrt und auch die frischen Blätter 

brachte sie schon sehr früh neben den Knospen auch frische 
Blätter hervor, so dass ich bei dieser Staude überhaupt kein 
schlechtes Gewissen hatte die alten Blätter sehr zeitig im 
Gartenjahr zu entfernen. Und ein anderer Grund waren auch 
ihre Kinder, die von den alten Blättern komplett behütet 
wurden. Denn durch das feucht-warme Wetter Anfang des 
Jahres zeigten sich an ihren Sämlingen recht schnell erste 
schwarze Flecken, die dann eventuell die Mutterpflanze 
infiziert hätten 

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: