Montag, 22. Juni 2015

grüne Spitzen blitzen



Wie schön doch nach der langanhaltenden Trockenzeit 
ein grau-feuchter Himmel sein kann. Die jungen Spitzen 
der Douglasie wachsen nun endlich. Und auch am riesigen 
alten Taxus im Wäldchen erscheinen frische Triebe. 

Foto: S.Schneider


Kommentare:

LiSa hat gesagt…

Guten Morgen Silke!
Ich freu mich für dich über den graufeuchten Himmel ;)
Wir können uns hier gsd wieder über strahlenden Sonnenschein aber noch mäßige Temperaturen 11° freuen.
GlG und ein schönes WE
Sabine

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sabine
Da ich noch immer weit in der Vergangenheit hänge, ist dieser eben gerade gepostete graue Himmel schon lange Vergangenheit. Aber so, wie Du jetzt die Wetterdaten in Deinen Posts notierst, so ist es auch mir schon länger wichtig ein paar Wettereinflüsse einzubauen …
Die fiesen heißen Temperaturen kommen hier erst später. Aber ohne diese kältere, grau-feuchte Phase hätte es unser Garten wohl kaum überstanden. Doch so konnten wir uns tatsächlich noch an den späterblühenden Rosen erfreuen. Die sind jetzt zwar auch schon fast alle durch, aber White Flight hat nun einen grünen Hauch, Hedi Grimm blüht immer noch nach, Guirlande d'Amour hat 3 weitere Blütenbüschel versteckt, Rosa longicuspis blüht nun vereinzelt in der Mirabelle und Belvedere wirft zwar schon Blüten & einige Knospen ab, aber ist immer noch eine Freude.

Heute ist es fast windstill, die Sonne blinzelt durchs Wäldchen und es verspricht ein schöner sonniger Tag zu werden. Wann ich das allerdings poste, das steht noch in den Sternen ;-)