Donnerstag, 15. März 2018

Geduld bringt Glöckchen ...




Aber auch hier - im sonnigeren Teil des Gartens,
haben sich die Schleimer schon wieder erste Blüten 
und einige Blätter schmecken lassen ...

Denn auch wenn diese Schneeglöckchen etwas früher 
als die Nivalis blühen, sind die Schnecken natürlich 
auch sogleich zur Stelle, wenn es milder wird. Und 
leider kennen die Schleimer in unserer Region dank 
gemulchter Böden wohl kaum noch eine Winterpause.

Aber trotzdem haben die im Frühjahr 2014 gekauften 
Pflänzchen hier am Teichrand einen schönen Platz. 
Und so werde ich die noch blütenlosen vereinzelten 
Elwesii-Zwiebeln aus der Wiese nun lieber hierher 
umsetzen, damit im Beet neben der Mauer hoffentlich 
irgendwann einmal ein kleiner Glöckchen-Teppich 
entsteht 

Aber wie heißt es so schön: 'Geduld bringt Rosen …'
Und bei Schneeglöckchen scheint das ähnlich zu sein. 
Denn im Frühjahr 2013 hatte ich unter der Magnolie 
bereits 26 kleinere und größere Tuffs mit G. nivalis
verteilt. Und 2014 nochmals etwas nachverdichtet.
Inzwischen sind sie zu einem kleinen grünen Teppich 
zusammengewachsen. Nur Blüten wollen sich in 
diesem Jahr leider kaum zeigen. Aber ich hatte sie 
im letzten Frühjahr auch leider nicht gedüngt.

Sonst könnte ich mich vielleicht auch schon etwas eher 
an so einer prachtvollen Massenblüte erfreuen, wie sie 
zur Zeit auf dem Blog 'Storchschnabel und andere Stauden
zu bewundern ist ...

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: