Donnerstag, 15. März 2018

Ordentlich geht anders ...


Und trotzdem bin ich heilfroh, dass es am Teich inzwischen 
nicht mehr so aussieht. Denn nach dem nächsten notwendigen
Winterschutz-Programm für die Kübelpflanzen nutzte ich trotz 
des teils stürmischen Wetters die Zeit noch für den Rückschnitt
vom Schilf und einiger anderer Wasserpflanzen ...

Jetzt sind die Schneeglöckchen, die wasserblauen Scilla 
sowie die Knospentrauben vom Ribes und die Baumpäonie
unter der Magnolie zumindest zu erahnen. Und der Weg 
zur Teichmauer wird nun auch nicht mehr durch die teils
meterlangen Ranken der White Flight versperrt.

Etwas Laub ist von den Wegen bereits entfernt, und wenn 
nun das Wetter schöner wäre, dann konnte sogar die Bank 
vor der Teichmauer schon wieder besetzt werden …

Doch morgen kommt für ein paar Tage der Winter zurück. 
Und erst danach lohnt es sich dann wahrscheinlich im und 
am Teich richtig aufzuräumen.

Fotos: S.Schneider


Nachtrag Freitag, 16. März 2018 um 18Uhr:
Inzwischen ist der Garten fast ein Winter-Wunderland.
Denn es hat bei uns seit 10:00 Uhr durchgehend geschneit.
Trockene Halme, verwehte Blätter und erste frühe Blüten 
sind unter einer leichten weißen Decke verschwunden 


Keine Kommentare: